Die Kleinkunstbühne des
Migros-Kulturprozent.

« zurück zur Archivübersicht

Bea von Malchus

Die Kennedys, ein Western ohne Pferde

Das neueste Stück von Bea von Malchus. Ganz frisch, ganz frech, ganz anders. Ein komödiantischer Erzähltheaterabend über eine der spannendsten Familien Amerikas.

Bea von Malchus

Die Kennedys, ein Western ohne Pferde

Sie werden an diesem musikalischen Theaterabend über den Kennedy-Clan nicht nur Millionär, Sie werden auch mit Frank Sinatra Rührei essen und mit Marlene Dietrich schlafen! Sie werden vier absolut wirkungslose Arten, Fidel Castro umzubringen, erlernen, sich mit Mafiabossen treffen und Amphetamine nehmen. Sie werden mit einem Torpedoboot ohne TÜV fahren und eine mobile Hirn-OP durchführen. ... Hatte ich schon erwähnt, dass Sie an mehreren Kriegen – und zwar durchweg als Held - teilnehmen? Und endlich die Weltgeschichte begreifen? Wenn Ihnen das zu viel ist, können Sie auch Robert Kennedys Robbe füttern, im Westwing die Möbel umstellen, oder Jackie das Haar toupieren. Doch egal, wie Sie sich entscheiden - am Ende werden Sie erschossen. Sorry! Aber no risk no Kennedy! Let´s do it!.

Bea von Malchus

Bea von Malchus wurde am 1. Mai 1959 – wie Sigmund Freud – im Zeichen Stier/Aszendent Skorpion geboren. Als Kind war sie gut in der Schule, hatte häufig Nasenbluten und wurde von ihrer kleineren Schwester verhauen. Später wurde sie Eiskunstläuferin, - sie soll den dreifachen Toeloop einmal fast gestanden haben!
In ihrer wilden Studentenzeit frühstückte sie täglich vier Stunden und dachte nach. Magister in Germanistik und Geschichte. Danach immerzu Arbeit am Theater als Schauspielerin, Regisseurin, Dramaturgin und Autorin.
1996 begann sie, Geschichten zu erzählen. Und das tut sie immer noch.
Sie erhielt ein dreijähriges Stipendium der Stadt Freiburg für herausragende Leistungen im Bereich Theater. Für ihre Produktion «Nibelungen!» wurde sie mit dem Stuttgarter Theaterpreis ausgezeichnet (Publikumspreis und 2. Preis der Jury), sowie mit dem Heidelberger PUCK (Publikumspreis und Preis der Jury).

Pressestimmen
«Grosses Kino und kaum zu glauben!»
«Ein schillernder Geschichten-Teppich mit geradezu filmischer Wirkung!»
«Eine ganze Welt auf einem Stuhl - Great Show!»
«Wer Bea von Malchus Erzähltheater kennt, weiss um ihre minimalistische Zauberkunst mit fulminanter Wirkung.»