Die Kleinkunstbühne des
Migros-Kulturprozent.

« zurück zur Archivübersicht

Alex Porter (CH)

TrancePorter

Nach mehr als drei Jahren kehrt Alex Porter mit seinem neuen Kleinkunstprogramm zurück auf die kleinen Bühnen der grossen Kunst. Mit TrancePorter vereint der Pionier der Theaterzauberei die besten Juwelen aus seinem 30jährigen Schaffen mit neuen Geschichten und Tricks.

Alex Porter (CH)

© fotosolar

TrancePorter

Alex Porter präsentiert in seinem nunmehr elften abendfüllenden Theaterabend als Erzähler, Sänger und Zauberer altes Ent-rücktes und neues Ver-rücktes und verführt das Publikum damit in die Welt des Staunens. Mit musikalischem Gespür schlüpft der Poet unter den Zauberern in die Rolle des tanzenden und singenden Derwisch, der nicht aufgibt, bis sich das ganze Theater im Kreis dreht. Porter ist ein Fabulierer, der es versteht, sein Publikum mit schillernder Poesie und schalkhaftem Unsinn ins Land der Fantasie zu locken. Neben neuen musikalischen Nummern werden auch der Flaschenblues, der Seiljazz, die Gipsy-Gläser und der Money-Burning- Reggae im neuen Programm «TrancePorter» zu sehen sein. Alex Porter verwischt absichtlich die neu geschriebenen Geschichten mit der täuschend echt wirkenden Trickwelt – selbstverständlich in seiner für ihn typischen augenzwinkernden Manier.
Wichtig scheint Porter die aus den Absurditäten heraus entstehende Situationshinterfragung unseres menschlichen Verhaltens, unserer Welt, unseren Mitmenschen gegenüber. Wenn der innere Blick zum äusseren Bild wird. TrancePorter zeigt die Trance auf, in der wir uns befinden, ohne es zu bemerken und somit fast ferngesteuert durch das Wirken unserer Gesellschaft, mitlaufen, mitatmen ohne zu ahnen welches Kapital in uns steckt, würden wir aus unseren Träumen erwachen.

Alex Porter

Alex Porter wurde 1964 in Manhattan, New York geboren, aufgewachsen und wohnhaft im Raum Luzern, seit 2002 verheiratet und Vater zweier Töchter. 2003 erhielt er den Schweizer Kleinkunstpreis.

  • Spiel, Trickentwicklung, Lichtkonzept: Alex Porter
  • Regie: Patrizia Wenk
  • Trickbau: Alex Porter, Martin Wieser, Martin Bohnert
  • Produktionsleitung: Risi Events Luzern, Christoph Risi