Die Kleinkunstbühne des
Migros-Kulturprozent.

« zurück zur Archivübersicht

Martin O. mit Appezöller Gescht

Chönd zonis

Hochhinaus – das Appezöll zu Gast IM HOCHHAUS, eine hochkarätige Melange von moderner Volksmusik mit Martin O., den Alderbuebe, der Kapelle EdelStee, dem Duo Räss-Gabriel und dem Hitzigen Appenzeller Chor.

Martin O. mit Appezöller Gescht

© Etienne Schwank

Chönd zonis

IM HOCHHAUS gab Martin O. «Carte blanche» und er hat entschieden: Das Appenzell kommt mit Perlen nach Zürich. Diese Perlen sind Gastformationen, welche Martin O. auf seiner langjährigen Bühnentätigkeit kennen und schätzen gelernt hat. Wichtig war ihm bei der Auswahl, dass die Formationen sowohl eigenständig unterwegs als auch offen für gemeinsames Musizieren sind. Eigene «Stückli» und «chom, me nennd eis zäme» werden deshalb das diesjährige HOCHHAUS-Special ausmachen. Ein vergnügter und einzigartiger Abend, hochkarätig und unvergesslich, wobei der Appenzeller Humor und das Necken dazugehört wie ein «Juuz auf der Ebenalp». Und wo sonst als IM HOCHHAUS tritt Martin O. gemeinsam mit dem Hitziger Appenzeller Chor, den Alderbuebe, dem Duo Räss-Gabriel sowie der Kapelle EdelStee auf? Deshalb: Chönd zonis! Lassen Sie sich von Martin O. und seinen Gästen überraschen und tauchen Sie, mitten in Zürich, ins Appenzell ein..

Martin O.

Martin O. wurden sein musikalisches Talent und die Lust, Menschen zu unterhalten, in die Wiege gelegt. Er wuchs in einer musikalischen Familie auf, spielte schon als Kind Geige und Klavier und gerne auch den Klassenclown. Geboren 1975, wohnhaft in der Ostschweiz, tourt er seit 2007 mit seinem Soloprogramm «...der mit der Stimme tanzt» durch die Schweiz und das Ausland. Dabei singt, erzählt, imitiert und gestikuliert er rasend schnell. Quer durch alle Genres und Sprachen. Stellenweise klingt es so, wie wenn er einen Chor samt Orchester verschluckt hätte. 2010 erhielt Martin O. den Schweizer Innovationspreis SurPriX.