Die Kleinkunstbühne des
Migros-Kulturprozent.

« zurück zur Archivübersicht

Klaus Brömmelmeier und Daniel Steffen

Frisch gebacken

Tragikomische Lieder zwischen Pop und Chanson; Kindheits- und Jugenderinnerungen, böse Satiren und traurige Abgesänge auf das Ende der Musik.

Klaus Brömmelmeier und Daniel Steffen

Frisch gebacken

Frischgebacken kommt man in jeder Etappe des Lebens an – ob dies nun im Teenie-Dasein oder in der letzten Dekade ist. Mit schmunzelnder Schlitzohrigkeit, Selbstironie und Ehrlichkeit trägt Brömmelmeier seine Texte vor. Es sind Texte von hoher Qualität. Der Gesang, eigenwillig und charmant, verbindet sich perfekt mit der Piano-Melodie. Brömmelmeier und Steffen kommen ohne Show-Allüren aus – sie bieten Tiefe, Hintergründigkeit und einen wunderbaren musikalischen Streifzug durch das Leben mit den üblichen Abschweifungen und Umwegen..

Klaus Brömmelmeier und Daniel Steffen

Daniel Steffen, 1969 in Triengen geboren, unterrichtet Klavier (nach dem Studium an der Akademie für Schul- und Kirchenmusik Luzern) an der Kantonsschule Sursee und ist Dozent für Schulpraktisches Klavier und Improvisation an der Hochschule Luzern. Für seine kontinuierliche Arbeit als Theatermusiker erhielt er 1999 einen Werkbeitrag von Stadt und Kanton Luzern für Theatermusik.
Klaus Brömmelmeier, 1971 in Schwabach, Bayern, geboren, absolvierte ein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Zürich und trat anschliessend am Schauspielhaus Zürich und in Theatern in Freiburg, Basel und an der Burg in Wien auf. Von 2000 - 2004 unterrichtete er an der Zürcher Hochschule der Künste. Klaus Brömmelmeier ist Sprecher bei Hörspielen, Lesungen und Features im Hörfunk, beim Schweizer Radio DRS und im Südwestrundfunk. Er hat bei verschiedenen Produktionen Regie geführt und als Schauspieler in diversen Filmen mitgespielt. Seit 2003 präsentieren Daniel Steffen und Klaus Brömmelmeier in ihren Chanson- und Liederprogrammen eigene Texte und Musik.