Die Kleinkunstbühne des
Migros-Kulturprozent.

« zurück zur Archivübersicht

Jos Rinck

Der Quer-Flötist

Was Sie schon immer über den Alltag in einem Orchester wissen wollten, und was Sie an virtuosem Flötenspiel nicht für möglich gehalten hätten.

Jos Rinck

Der Quer-Flötist

 

Zum einen Jos Rincks Musik, innovativ und vielschichtig, die ihm den Ruf eines «aussergewöhnlichen Flötisten (FAZ)» eingebracht hat. Zum andern ein Blick hinter die Kulisse eines deutschen Kultur-Orchesters mit den Augen und Ohren eines gewissen Schröder, eines grössenwahnsinnigen, egozentrischen und doch irgendwie liebenswerten Solo-Flötisten. Werden Sie zum Insider der klassisch-orchestralen Scene mit all ihren Abgründen und Höhepunkten: Ein Leben zwischen Musik und Beamtentum, zwischen Pils und Pathos.
1998 bat der WDR Jos Rinck, seine kleinen Berichte aus dem Orchester als Mini-Hörspiele von  vier bis fünf Minuten zu produzieren, die mittlerweile auch in SWR 2 zu hören sind. Aus einer Vielzahl solcher Geschichten entstand nun ein satirischer Abend über ein «deutsches Kultur-Orchester». Wie würde Schröder sagen? «Dieser Abend hat nicht nur Qualität, sondern auch Niveau.»

«Schröder ist ein fiktiver Kollege von Jos Rinck...
Rinck ist ein ernsthafter Kammermusiker und spielt ganz ausgezeichnet Flöte; und als ernsthafter Mensch mit komischen Talenten spricht er satirisch über den Musikbetrieb - alles zusammen ergibt eine orginäre Mischung: das Satirische-Seriöse Gesprächskonzert.» Frankfurter Rundschau