Die Kleinkunstbühne des
Migros-Kulturprozent.

« zurück zur Archivübersicht

extra art

Staunen und Lachen

Eine Mischung aus Clownerie, Akrobatik, Zauberei und Jonglage. Feiner Humor ohne Worte, der ins Herz trifft.

extra art

© extra art

Staunen und Lachen

Dieser pantomimische Varieté-Abend mit Bernd Schwarte und Fabian Flender alias extra art ist technisch brillant und zum Schieflachen komisch. Mal verknoten sich die beiden Artisten am Boden, mal wirbeln sie in hohem Bogen durch die Luft. Kraft und Dynamik, aber auch eine gehörige Portion Augenzwinkern geben dieser Show eine unverwechselbare Note. Mit alles übertreffender Leichtigkeit schlagen die beiden der Schwerkraft ein Schnippchen – und nehmen sich offensichtlich nicht allzu ernst dabei. Mit ihrem Charme zum Niederknien ziehen sie ausserdem jedes Publikum in ihren Bann. Aber aufgepasst, schon beim blossen Zuschauen kann einem bei der einen oder anderen waghalsigen Nummer schwindlig werden. Dabei sind es eigentlich die ganz kleinen Gesten und die ausgefeilte Mimik, die dieses Duo ganz aussergewöhnlich machen. Ihr Programm nennen sie schlicht «Staunen und Lachen» (Regie: Beate Metzler) als Einladung ans Publikum.

extra art

Bernd Schwarte, geboren 1973, beginnt seine künstlerische Laufbahn schon früh im Kinderzirkus Chaos. Nach dem Abitur begann er 1995 eine Zimmermannslehre. Das darauffolgende Pädagogik-Studium brach er ab, um im Schweizer Zirkus Balloni als Artist zu arbeiten. In den weiteren Jahren spannt sich ein Bogen über Varietés und Zirkusarenen in Deutschland und der Schweiz, bis hin zum Weihnachtszirkus in Südafrika. Seine Disziplinen sind Akrobatik, Jonglage, Luftartistik und Vertikalstange. Seine grosse Vorliebe gilt der Gleichgewichtsartistik. Ob Hocheinrad, Seil oder Rola Bola: dies scheint für Bernd ein leichtes Spiel in schwindelnder Höhe zu sein.
Fabian Flender, geboren 1980, betrat die Manege ebenfalls als Kind im Kinderzirkus Harlekin. So hat er auch seine Leidenschaft entdeckt und inzwischen zum Beruf gemacht. 1998 trat er mit dem russischen Clown Oleg Popov im Freiburger Weihnachtszirkus auf. Im Jahr 2000 machte er sein Abitur. Als Clown, Einradfahrer und Akrobat hat Fabian eine Trickkiste, die grösser ist als jedes Mehrfamilienhaus. Seine Königsdisziplin ist die Jonglage. Er wirbelt so ziemlich alles durch die Luft, was nicht festgeschraubt ist. Aber egal was er macht – er ist einfach umwerfend komisch. Bernd Schwarte und Fabian Flender arbeiten seit 2004 unter dem Namen extra art zusammen.