Die Kleinkunstbühne des
Migros-Kulturprozent.

« zurück zur Archivübersicht

Stiller Has

Böses Alter

Einfach anhören. Einmal, zweimal, dreimal. Und den Konzertbesuch ins Auge fassen. Weil der Stille Has, so gewaltig er sich auf Platte präsentiert, seine Fähigkeiten erst auf der Bühne ausspielen wird. Durch seine Poesie endgültig betrunken werden nämlich nur jene, die sich vom Hasen auch live stillen lassen.

Stiller Has

© Michael Schär

Böses Alter

Statt auf Spielereien setzen Stiller Has (Preisträger des Salzburger Stier und des Deutschen Kleinkunstpreises 1995) mit dem herausragenden Gitarristen Schifer Schafer und seit 2008 vorteilhaft verstärkt durch Salome Buser (Bassgitarre, Orgel) und Markus Fürst (Schlagzeug) auf gespielte Musik. Endo Anaconda nimmt nie ein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht, die Meinung offen kund zu tun. So kommen auch die Songs daher: aufmüpfig, rebellisch, ernst bis heiter, wortgewaltig und raffiniert! Stiller Has haben mit ihren bisher 12 CDs ein beachtliches Kunstwerk geschaffen, musikalisch wie literarisch. Das nunmehr 13. Album ist die logische Fortsetzung aller früheren Geschichten. Der Mann ist älter geworden und das böse Alter sitzt ihm wie ein Skorpion im Nacken. «Böses Alter» ist ein musikalisch reifes Werk – schnörkellos und ehrlich.