Die Kleinkunstbühne des
Migros-Kulturprozent.

« zurück zur Archivübersicht

Flurin Caviezel

Beim dritten Ton

Mit feinsinnigem Humor, Wortwitz und vielseitiger Musikalität macht uns Flurin Caviezel klar: Wer die Zeit nicht im Griff hat, den hat die Zeit im Griff. Der Bündner Wort- und Tonkünstler bietet Kabarettkunst vom Feinsten.

Flurin Caviezel

Beim dritten Ton

Schon Wilhelm Busch hat geschrieben: Eins, zwei, drei, im Sauseschritt läuft die Zeit, wir laufen mit. Mit seinem neuen Programm Beim dritten Ton spürt Caviezel dem Zeitverständnis seiner Mitmenschen nach. Noch nie hatten wir so wenig Zeit um so viel zu tun. Es soll sogar Leute geben, die nie Zeit haben. Aber wenn sich Flurin Caviezel Gedanken über die Zeit macht, sollten Sie sich eineinhalb Stunden reservieren um sich in die Geheimnisse des Timings, der Pausen und der Entschleunigung, in die Technik des Speeddatings und des Speedreadings einweihen zu lassen. Der Bündner Wort- und Tonkünstler bietet Kabarettkunst vom Feinsten – ganz Klamauk-frei. Er brilliert mit seinen Wortspielereien und seiner subtilen Musikalität und: wenn er auf der Bühne steht, werden Minuten und Sekunden zeitlos.

Flurin Caviezel

Flurin Caviezel, aufgewachsen im Unterengadin, kann auf ein reiches künstlerisches Schaffen zurückblicken. Er war Mitglied der berühmten Musikgruppe Ils Fränzlis da Tschlin und Kabarettist bei Cabaret 3D. Er hat für Radio und TV gearbeitet, ist an verschiedenen Festivals aufgetreten und zusammen mit Dodo Hug, Hans Hassler, La Lupa, Silvia Jost, Ruedi Walter, Andrea Zogg, Leo Tuor, Jaap Achterberg und vielen anderen Künstler/innen auf der Bühne gestanden. Der Multiinstrumentalist und Kabarettist spricht fünf Sprachen, ist verheiratet und wohnt mit seiner Familie in Chur.

Die Vorstellungen fanden am Samstag um 20 Uhr und am Sonntag um 19 Uhr statt.