Die Kleinkunstbühne des
Migros-Kulturprozent.

« zurück zur Archivübersicht

Werner Brix

LUST - Lasst uns leben!

Werner Brix wird 20. Als Kabarettist. Dieses Bühnenjubiläum feiert er gleichzeitig mit seinem neuen, nunmehr 9. Soloprogramm. Die Schweizer Premiere von "LUST - Lasst uns leben!" präsentiert der Österreicher am Freitag, 21. und Samstag, 22. März 2014 IM HOCHHAUS, der Kleinkunstbühne des Migros-Kulturprozent, in Zürich.

Werner Brix

© Martin Schwanda

LUST - Lasst uns leben!

Der Mensch ist von hinten bis vorne triebgesteuert. Diese Tatsache im Griff zu haben, ist nicht immer einfach. Darum haben wir ja auch die Kultiviertheit erfunden. Und das Fernsehen. Um in der heutigen Gesellschaft unsere Triebe unter Kontrolle halten zu können, brauchen wir mentale ABS, EPS, Front- und Seitenairbags und eine wirklich gute Versicherung. Oder Tabletten.

Werner Brix thematisiert den Zeitgeist gegen die Zeit und den Rest der Welt und zeichnet schauspielerisch und gedanklich brillant ein Leben im Würgegriff.

Werner Brix

Werner Brix, 1964 in Wien geboren, ist seit 1987 freiberuflicher Schauspieler, Kabarettist, Regisseur und Texter. Aufgewachsen in Klosterneuburg, absolvierte er die Höhere Technische Lehranstalt für Nachrichtentechnik in Wien. Danach arbeitete Brix sechs Jahre in der Industrie und wirkte gleichzeitig bei verschiedenen Produktionen von Amateurtheatern mit. Anschliessend bildete er sich bei Le Coq (Monika Pagnieux) zum Schauspieler aus und lernte bei Erika Mottl, Herwig Seeböck sowie bei Giora Seeliger. Von 1991 bis 1993 übernahm er die Leitung der Kabarett- und Kleinkunstbühne Spektakel.
1995 trat Werner Brix als Kabarettist mit seinem ersten Soloprogramm («Lurch») auf. Es folgten u.a. die Erfolgsprogramme «Brix allein im Megaplexx» (2003), «Unter Zwang» (2006) und «40plus - Über Männer in den besten Jahren» (2011). Für sein kabarettistisches Werk erhielt Brix bereits mehrere Auszeichnungen.