Die Kleinkunstbühne des
Migros-Kulturprozent.

« zurück zur Archivübersicht

Sebastian Krämer

Schule der Leidenschaft

Sebastian Krämer ist eines der raren Talente, die ihre sprachlichen und musikalischen Fähigkeiten mit einer hohen Dosis hintersinnigen Humors und mit Lust an intelligenter Unterhaltung zu einem besonderen Vergnügen kombinieren.

Sebastian Krämer

Schule der Leidenschaft

An neuem vertonten Gedankengut fehlt es dem „Freund grosser Worte“ selten – immer noch und jetzt erst recht spricht dieser Mann all das aus, was zwar niemand gerne sagen möchte, aber auch niemand denkt. Tückisch, hinterhältig und böse – das sind ja heutzutage alle. Hier kommt der Kabarettist, der eine allzu Gemeinheiten-lüsterne Zuhörerschaft auch gern mal mit Liebheit brüskiert. Die Liebe an sich ist ja gemein genug. Und die kommt reichlich zu Wort: in gesprochenen Lovesongs und gesungenen Liebesgeschichten, im schonungslosen Monolog der Hoffnung und in der ungeduldigen Beschwörung säumiger Himmelskörper. Singen kann Krämer und er verfügt über ein erlesenes Sprachgefühl – es ist ein besonderes Raffinement, das seine Texte und seine Kompositionen auszeichnet.

Sebastian Krämer

Sebastian Krämer (Jahrgang 75, im westfälischen Kalletal beheimatet) präsentiert sich seinem Publikum meist in der klassischen Rolle des Klavierkabarettisten. Die Komik seiner durchweg selbst verfassten Miniaturdramen in gesungener und erzählter Form, beruht auf der rhetorischen Inszenierung absurder Überzeugungen und auf der sprachlichen Schärfe, die dem Abwegigen im Alltäglichen nachspürt. Schon in der Grund- und Mittelschule gewinnt Krämer Schreib-, Vorlese-, Theater- und Kleinkunst-Wettbewerbe und später präsentiert er mit grossem Erfolg seine abendfüllenden Soloprogramme. Er besucht die Freidberger Akademie für Poesie und Musik, tritt in Berlin auf verschiedenen Bühnen als Moderator auf, schreibt Bühnenmusik und führt Regie. 2001 und 2003 gewinnt er den German International Poetry-Slam. Neben seiner Tätigkeit als Kabarettist ist Krämer freier Schriftsteller und Gagschreiber.

Zum 15. Mal findet 2008 im Miller’s Studio das Kabarett-Festival Spektakuli statt. IM HOCHHAUS beteiligt sich mit den Vorstellungen von Sebastian Krämer an diesem Festival.