Die Kleinkunstbühne des
Migros-Kulturprozent.

Tickets

NUR Freitag, 5. Juni 2020, 20:00 Uhr
2 x 45' plus Pause
Abendkasse und Bar öffnen eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
Saalöffnung: 19.45 Uhr

« zurück zur Programmübersicht

Christoph Simon

Der Suboptimist

Seine Romane und Texte sind in neun Sprachen übersetzt und mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet worden. Der Sieg beim Oltner Kabarett-Casting vor sechs Jahren zeigte Christoph Simon den Weg zum Kabarettisten auf. Jetzt präsentiert der begnadete Storyteller bereits sein viertes Kabarettprogramm.

Christoph Simon

© Foto: Michael Isler

Der Suboptimist

Drei Menschen im VW-Bus: Sie suchen das Gute und Wahre und finden das Leichte und Katzenkörbe. Der Poet sucht Antworten. Der alte Hippie macht nicht mehr aus jedem Problem ein Problem. Und die Hausärztin stiehlt allen die Show. In weiteren Hauptrollen: Tigerbalsam und Herrenkühlschränke. Der Alltag leicht gemacht! Nichts tun und alles erreichen!

In seinem vierten Soloprogramm «Der Suboptimist» spannt Christoph Simon den Bogen vom verzagten Ich zum Universum.

Christoph Simon

Christoph Simon, der 1972 in Langnau im Emmental geboren wurde, begann seine Karriere als Musiker mit dem Besuch der Jazzschule in Bern. In der Folge bereiste er Israel, Jordanien, Ägypten, Polen, Südamerika und England. Nach Krise und Erleuchtung in New York begann Simon zu schreiben. 2001 veröffentlichte er seinen ersten Roman «Franz oder Warum Antilopen nebeneinander laufen». Christoph Simon ist Gewinner des Salzburger Stiers 2018, zweifacher Schweizermeister im Poetry Slam und Sieger des Oltner Kabarett-Castings, das ihm den Weg zum Kabarettisten aufzeigte. So präsentierte er 2015 sein erstes abendfüllendes Kabarettprogramm «Wahre Freunde», mit dem er auch seinen Einstand IM HOCHHAUS gab. Nach «Zweite Chance» und «Der Richtige für fast alles» ist «Der Suboptimist» bereits Simons viertes Kabarettprogramm.