Die Kleinkunstbühne des
Migros-Kulturprozent.

Event ausgebucht

DIE VORSTELLUNG IST WEGEN CORONA ABGESAGT. WIR BITTEN UM VERSTÄNDNIS.
NUR Samstag, 9. Mai 2020, 20:00 Uhr
2 x 45' plus Pause
Abendkasse und Bar öffnen eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
Saalöffnung: 19.45 Uhr

« zurück zur Archivübersicht

Ulan & Bator

Zukunst

DIE VORSTELLUNG IST WEGEN CORONA ABGESAGT. Ulan & Bator sind zu wahr, um verrückt zu sein. Die Szenen, Sketche, Lieder und Tänze, mit denen Frank Smilgies und Sebastian Rüger aufwarten, haben es in sich. Nicht verpassen!

Ulan & Bator

Foto: Sandra Klein

Zukunst

Endlich! Frank Smilgies und Sebastian Rüger alias Ulan & Bator, Deutschlands feinste Absurdisten sind zurück! IM HOCHHAUS präsentierte das Duo vor vier Jahren «Irreparabeln» zur Freude aller Freunde des ausgefallenen Humors. Der einzigartige Stil, den Ulan & Bator zelebrieren, bewegt sich fliessend zwischen Theater, Comedy, Impro, Dada, A Cappella und hoher Kunst. In ihrem neuen Programm «Zukunst» perlen aus den bunten Strickmützen von Ulan & Bator wieder irrwitzige Ideen: seien es Pina Bausch-tanzende Fabrikarbeiter, ein mutierter Käse, der Bleiberecht verlangt oder der zur psychedelischen Achterbahnfahrt geratene Arbeitstag im Grossraumbüro. Was andere nicht einmal in Worte fassen können, spielen diese beiden ziemlich anders gestrickten Kabarettisten in wahnwitzige Szenen. Doch selbstverständlich gibt es auch ein Wiedersehen mit Rudolf Nurejew, dem Stuhlkonzert und anderen ihrer Klassiker. Und auch in «Zukunst» braucht das vielfach preisgekrönte Duo nicht mehr als eine leere Bühne, ihre Musikalität, ihr Theaterhandwerk und ihre legendäre Spielfreude.

Ulan & Bator

Sebastian Rüger und Frank Smilgies lernten sich 1990 während ihres Schauspielstudiums an der Folkwang Universität der Künste in Essen kennen. Nach zunächst getrennten Laufbahnen an diversen deutschen Bühnen gründeten sie im Jahr 2001 Ulan & Bator.