Lasst uns tanzen. Glücklich ist, wer vergisst. Ein unterhaltsamer Abend mit Tiefgang. Wo etwas endet, kann Neues entstehen. In diesem Sinne ist diese Uraufführung der Startschuss zur Solokarriere von Nicole Knuth. Nicht verpassen!

" />

Die Kleinkunstbühne des
Migros-Kulturprozent.

Tickets

NEUE DATEN: Freitag, 2. Oktober 2020, 20:00 Uhr (URAUFFÜHRUNG)
Samstag, 3. Oktober 2020, 20:00 Uhr
75' ohne Pause
Abendkasse und Bar öffnen eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
Saalöffnung: 19.45 Uhr

Die beiden Vorstellungen wurden coronageschuldet vom Juni in den Herbst verschoben.

« zurück zur Programmübersicht

Nicole Knuth

Schön ist es auf der Welt zu sein - Ein Schlager ins Gesicht

Lasst uns tanzen. Glücklich ist, wer vergisst. Ein unterhaltsamer Abend mit Tiefgang. Wo etwas endet, kann Neues entstehen. In diesem Sinne ist diese Uraufführung der Startschuss zur Solokarriere von Nicole Knuth. Nicht verpassen!

Nicole Knuth

Foto: Bernhard Fuchs

Schön ist es auf der Welt zu sein - Ein Schlager ins Gesicht

Zwei, die dafür bezahlt werden die Menschheit glücklich zu machen. Zu vergessen. Sie bespielen Bühnen aller Arten, Kreuzfahrtschiffe, Waldfeste. Sie verkaufen Glück. Sie sind das ideale Paar. Er ist ein Mann, sie ist eine Frau. Problematisch ist nur, dieses Paar ist gar kein Paar. Haben wir nicht alle ein Recht auf Glück? Auch wir, die wir doch eigentlich die Schuldigen sind? Aber das vergessen wir jetzt besser. Und das mit dem Vergessen klappt immer besser, weil man zu vergessen nicht zu lernen braucht. Glücklich ist, wer vergessen kann. Ein unterhaltsamer Abend mit Tiefgang von und mit der Schauspielerin und Regisseurin Nicole Knuth (Teil des Duos Knuth und Tucek, Schweizer Kleinkunstpreis 2019) und dem Musiker Roman Wyss. Aber wann wird die Tiefe zum Abgrund? Wann wird der Vulkan, auf dem wir tanzen, sein Blut spucken? Wieviel Zeit bleibt uns noch?

Regie: Silvana Gargiulo