Die Kleinkunstbühne des
Migros-Kulturprozent.

Tickets

Freitag, 3. April 2020, 20:00 Uhr
Samstag, 4. April 2020, 20:00 Uhr
ca. 100’, Pause nach ca. 55’
Abendkasse und Bar öffnen eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
Saalöffnung: 19.45 Uhr

« zurück zur Programmübersicht

Joachim Rittmeyer

Neue Geheimnische

Ein ganz normaler Kabarettabend – wenn man so will. Aber wer will das schon bei Rittmeyer? In seinem 21. Solo zieht der Grossmeister der «kabarettistisch-theatralen Programmform» alle Register. Einfach genial wie er mit seinen Bühnenfiguren unsere absurd-heile Zeit auf den Punkt bringt. Nicht verpassen!

Joachim Rittmeyer

© Martin Jenny

Neue Geheimnische

Ein ganz normaler Kabarettabend. Nur dass diesmal einer stumm auf der Bühne liegt. In seinem einundzwanzigsten Solo schafft Joachim Rittmeyer das Kunststück, einer neuen Figur die Bühne zu überlassen, die mit minimalsten Mitteln einen Sog erzeugt, der die anderen Figuren erst richtig in Fahrt bringt: den Brüter Brauchle, den Freigeist Metzler, den Slawen Jovan und die Saftwurzel Leupi. Sie alle bekommen die (vielleicht letzte) Gelegenheit, über den Abgründen des Alltäglichen zu balancieren, wie wenn dies das Selbstverständlichste wäre.

Joachim Rittmeyer

Joachim Rittmeyer wurde 1951 in St. Gallen geboren. Nach einer Primarlehrerausbildung mit kurzer Tätigkeit als Lehrer folgten zwei Jahre Journalismus. 1973 präsentierte der Wahlbasler sein erstes kabarettistisches Soloprogramm («Lachen und Pfützen»), dem bis heute 18 (u.a. «Orientierungsabend», «verlustig», «Lockstoff») gefolgt sind. Rittmeyer wurde mit den wichtigsten Kleinkunstpreisen (Schweizer Kleinkunstpreis, «Cornichon», «Salzburger Stier») ausgezeichnet, zuletzt mit dem Kulturpreis der St. Gallischen Kulturstiftung für sein gesamtes Schaffen.

Künstlerische Begleitung: Paul Steinmann