Es gab viele unterhaltsame Abend mit Tiefgang IM HOCHHAUS. Eine schöne, bereichernde, geistreiche und horizonterweiternde Zeit geht zu Ende. Die Kleinkunstbühne IM HOCHHAUS ist nach der Uraufführung von Nicole Knuth Geschichte. Ich danke Ihnen, liebes Publikum, dass Sie sich immer wieder neu vom Bühnenprogramm inspirieren und verzaubern liessen. Machen Sie es gut! Bleiben Sie gesund und der Kunst treu in einem anderen Theater, Kino, Konzertsaal und Kulturhaus. Alles Gute, take care!

" />

Die Kleinkunstbühne des
Migros-Kulturprozent.

Event ausgebucht

« zurück zur Programmübersicht

Das war's

Farewell

Es gab viele unterhaltsame Abend mit Tiefgang IM HOCHHAUS. Eine schöne, bereichernde, geistreiche und horizonterweiternde Zeit geht zu Ende. Die Kleinkunstbühne IM HOCHHAUS ist nach der Uraufführung von Nicole Knuth Geschichte. Ich danke Ihnen, liebes Publikum, dass Sie sich immer wieder neu vom Bühnenprogramm inspirieren und verzaubern liessen. Machen Sie es gut! Bleiben Sie gesund und der Kunst treu in einem anderen Theater, Kino, Konzertsaal und Kulturhaus. Alles Gute, take care!

Das war's

Foto: Guy Perrenoud

Farewell

3. Oktober 2020 IM HOCHHAUS, die Kleinkunstbühne des Migros-Kulturprozent am Limmatplatz in Zürich, ist Geschichte.

Wir bedanken uns bei Günther Lampl und seinem Team, die uns kulinarisch verwöhnten.

Wir bedanken uns bei Pia, die mit ihrem legendären Schoggi-Cake einen richtigen Fanclub generierte. 

Wir bedanken uns bei allen Künstlerinnen und Künstlern, die ihre Auftritte vertrauensvoll in unsere Hände legten. Und bei Nicole Knuth und Roman Wyss im Besonderen, die als grandiosen Schlusspunkt ihre Uraufführung IM HOCHHAUS präsentierten.

Wir bedanken uns bei unserem Team, das im Hintergrund die Fäden zusammenhielt, vorab bei den beiden Technikern Urs und Peter, die mit Licht und Ton jede Vorstellung zum Leben erweckten und den Helferinnen und Helfern an der Bar namentlich Rahel, Ruedi und Lilian.

WIr bedanken uns beim Migros-Kulturprozent, das diese Bühne ermöglicht hat und sie in Reichweite einmal im Monat all derer aufstellte, die Grosskunst im Kleinen geniessen wollten.

Und last but not least, bedanken wir uns bei Ihnen, liebes Publikum. Schön, dass Sie da waren und zur Erfolgsgeschichte von IM HOCHHAUS beigetragen haben.